150 Jahre MGV 2018


Ministerpräsident Kretschmann überreicht die Conradin-Kreutzer-Tafel im Rahmen des Landesmusikfestivals auf der Landesgartenschau in Lahr.





===================================================================================

Neuried-Ichenheim (df). Mit einem gut besuchten ökumenischen Gottesdienst in der St. Nikolauskirche, wurde das  150 jährige Jubiläumsfest des Männergesangvereins Harmonie eröffnet.  Gesanglich umrahmten die beiden Gastchöre  MGV Oberweier  und der MGV Kippenheim sowie der Jubiläumschor aus Ichenheim den Festgottesdienst, den Pfarrerin Anna Schimmel und Pfarrer Emmerich Sumerer hielten. Pfarrer Emmerich Sumser hieß zum besonderen Gottesdienst anlässlich des 150 jährigen Jubiläum willkommen In dieser langen Zeit hat der Gesangverein viel fürs Dorf getan für das man ihm danke. Man stelle sich unter das Zeichen Gottes und danke ihm , dass er den Chor stets begleitetes. Vor 150 Jahren fanden sich ein paar Männer zusammen und gründeten den Verein der etwas schönes werden sollt, um zusammen zu singen Kameradschaft zu pflege einander zu helfen und Feste zu feiern, Er verteilte zusammen mit Pfarrerin Anna Schimmel Perlen an die Gottesdienstbesucher und meinte es gibt noch eine wichtigere Perle das Reich Gottes, 2000 Jahre Mehrwert feiern wird im Gottesdienst. Heute feiern wir 150 Jahre Männergesangverein für die wir Gott danken . Nehmen sie die Perle als Symbol mit nach Hause. Gott lehrt uns die eigene Perle zu hüten. Glaube Liebe Hoffnung ein solches Jubiläum feiert nicht alle Tage so Pfarrerin Anna Schimmel, die den Gottesdienst mit den Fürbitten und dem Segen beschloss. 




 

Neuried-Ichenheim (df) Den Zweiten Teil des 150 Jährigen Jubiläumsfest des Männergesangverein Harmonie, den singenden und klingenden Sonntag, eröffnete der chorus deliciti Neuried unter Leitung von Ulrich Hanbürger mit einem afrikanische Lied und Melodien aus dem Musical König der Löwen. Ihm schloss sich der Evangelische Kirchenchor Ichenheim unter Leitung von Sylvia Ruf an. Danach begeisterte der Schulchor der Grundschule Ichenheim unter Leitung der Rektorin Carola Jäger mit einem Kinderliedermedley von Astrid Lindgren arrangiert von Udo Grieshaber.

 

Die Glückwünsche der Gemeinde Neuried und des Ortsteil Ichenheim überbrachte Ortsvorsteher Ralf Wollenbär, 150 Jahre und sogar schon länger begleitet das Singen und Wirken des MGV das Leben im Dorf. Große und Kleine Feste und Jubiläen wurden gefeiert und zu unterschiedlichsten Anlässen wurde gesungen. Und die Sänger waren auch immer Botschafter des Dorfes . Harmonie bedeutet laut Duden unter anderem wohltönender Zusammenklang mehrerer Töne und Akkorde. Die Vielfalt des Gesangs hört man heute rund um die Langenrothalle. Egal welche Chorform egal ob Kinder- Männer- oder Frauenstimmen , sie alle finden mit ihrem Gesang nicht nur die Ohren sondern auch zu ihren Herzen. Er wünschte allen Sängern im speziellen des Sängern des Männergesangvereins Ichenheim weiterhin viel Freude am Singen und immer wieder begeisterte Zuhörer.. Er wünschte dem Festtag einen guten Verlauf, sprach den Dank und Anerkennung aus und überreichte Jürgen Reichenbach vom Vorstandsteam der durchs Programm führte die Jubiläumsgabe er Gemeinde. Die Glückwünsche des Deutschen, Badischen und Ortenauer Chorverband überbrachte Präsident Johannes Hasenohr-Fey, der dem Verein für sein bisheriges große Engagement dankte. In einer Welt in der Beständigkeit ein seltenes Attribut geworden ist in der das neue immer schneller auf uns einwirkt sind 150 Jahre die seit Gründung vergangen sind eine sehr lange Zeitspanne. Dies ist ein Grund dies zu feiern und all denen zu danken die mit ihrem Einsatz in der Vergangenheit ermöglichten , dass es den MGV Harmonie bis heute gibt Zum Schluss zitierte er einen Satz des Philosophen Cicero, Fangt nie an aufzuhören-hört nie auf anzufangen. Zu jedem Jubiläum gehören Geschenke und so herüberreichte er an Jürgen Reichenbach eine Urkunde vom Deutschen Chorverband, vom Badischen Chorverband und zwei Gutscheine zum Ankauf von Noten.

Das Nachmittagsprogramm eröffnete die Concordia aus Ottenheim unter der Leitung von Chorleiter Simon Göppert. Danach folgte der Männergesangverein Kürzell zusammen mit dem Kinderchor Unditzspatzen unter Leitung von Dirigentin Sabrina Schneider die unter anderem Ein bisschen Friede und zwei Kleine Italiener zu Gehör brachten., Ein Ohrenschmaus auch der Gemischte Chor Sängerbund Legelshurst unter Leitung von Udo Wendle einem ehemaligen Ichenheimer unter anderen mit Ge schau doch nit so bös. Mit Griechischem Wein und Ich hab dir geschaut in die Augen überzeugte der Gesangverein Lahr-Reichenbach, dem sich die Chorgemeinschaft Oberschopfheim unter Dirigent Peter Kupfer Mit Dancing Queen anschloss. Dieser Tag soll voller Freude sein Beste Freund und Blue by Yu intonierte der Sängerbund Mahlberg unter Leitung von Tatjana Krause, Lass die Sonne in Dein Herz und ein schöner Traum ist die Musik war vom Gesangverein Frohsinn Hofweier unter Thomas Lusch zu hören. Ein Lied kann eine Brücke sein, Rot, rot, rot sind die Rosen sang der Gesangverein Niederschopfheim unter Leitung von Max Grundrich. Der MGV Sulz unter Leitung von Ruth Binder überzeugte mit Freude schöner Götterfunke wenn der Maibaum und aber dich gibts nur einmal für mich.In den Reigen der Gratulanten reihte sich auch der Männerchor Honau ein und zeigte, dass man auch mit nur 16 Sängern einen sehr guten Chorgesang bieten kann. Den Abschluss des Singenden und klingenden Sonntag machte dann der Männerchor-Liederkranz Schutterwald der unter ihre Dirigentin Piroska Gohlke-Sauer ein gesangliches Feuerwerk abbrannte bei dem auch deren Gruppe Die Tonjäger überzeugten.
Zum Schluss dankte Jürgen Reichenbach der gekonnt und routiniert durchs abwechslungsreiche Programm führte allen Chören fürs Kommen, Jasmin und Eric Boy von Backstage die für den guten Ton sorgten, allen Besuchern fürs Kommen, den Sponsoren Helfern und allen die in irgendeiner Form zum gelingen des Jubiläumsfestes beitrugen.

 


 


Im Jahr 2018 wird unser Verein 150 Jahre alt.

Das Vorstandsteam mit Beisitzern


Das Festjahr beginnt mit:

 
"Ehrungsfeier" der Bezirksgruppe Lahr/Ettenheim

Die Feierlichkeiten beginnen am 18. März 2018 mit der Ehrungsfeier des Ortenauer Chorverbandes, Bezirksgruppe Lahr-Ettenheim.
Die Veranstaltung findet in Ichenheim in der Langenrothalle statt. Beginn ist um 17.00 Uhr

   

Im Rahmen einer würdigen Feierstunde in der Langenrothalle Halle, die vom Männergesangverein Ichenheim unter der Leitung von Thomas Lusch und Adrian Sieferle am Klavier umrahmt wurde, ehrte die Bezirksgruppe Lahr Ettenheim im Ortenauer Chorverband über 40 Jubilare für Zehn, 25 , 40 50, 60, 65 und 70 Jahre singen. und für 25 und 40 Jahre Dirigententätigkeit. Armin Kopf der Vorsitzende der Bezirksgruppe begrüßte in der herrlich geschmückten Langenrothalle zunächst die Jubilare sie stehen heute im Mittelpunkt und werden für ihre langjährige Treue zum Chorgesang geehrt. Er dankte den Jubilare für ihre langjährige Treue, ein herzlicher Willkommensgruß galt Bürgermeister Jochen Fischer, Ortsvorsteher Ralf Wollenbär MdB Peter Weiß und Staatsekretär und MdL Volker Schebesta die mit ihrem Kommen zeigten wie wichtig der Chorgesang gerade heute in der Gesellschaft ist. Sein Dank ging an die Gemeinde Neuried für die Zurverfügungstellung der Halle und an den Männergesangverein Ichenheim der diese Feierstunde ausrichtete. Er überbrachte an seinen erkrankten Stellvertreter Bernhard Neumaier die besten Genesungswünsche. In seiner Festansprache an die Jubilare und die Festgäste zitierte der Präsident des Ortenauer Chorverbandes Johannes Hasenohr-Fey die Textpassage Ich singe wie der Vogel singt der in den Zweigen wohnet, Das Lied das aus der Kehle dringt ist Lohn der reichlich lohnet . Das Chorsingen sagt ja zum Leben und ist ein Ausdruck Positiver Lebenseinstellung. Er überbrachte die herzlichsten Grüße des Präsidiums des Ortenauer Chorverbandes. Mit diesen zwei Sätzen aus dem Gedicht hat Goethe eigentlich schon das wesentliche über die Sängerjubilare gesagt. Doch ganz so einfach wollen wir es uns heute nicht machen. Wer wie die Jubilare über viele Jahre seinen Mitmenschen Freude bereitet hat, der darf sich auch ruhig auch einmal selbst freuen und seinen Ehrungstag genießen. Ein Sprichwort so Hasenohr-Fey besagt Ehrungen anlässlich eines Jubiläums sind Tage an den die Gerechtigkeit ihren Feiertag hat. Jubiläen sind Festtage . Ein Hochfest nach vielen Jahren des Bemühens um die Erhaltung und Weiterentwicklung unseres kulturellen Erbes. Singen ist ein Wichtiger Teil unserer Kultur, und ist eine hervorragende Sache, doch das Singen ist ein Wert für sich. Man singt selbst, miteinander und macht damit anderen eine Freude. An einem Tag wie heute geht der Blick eigentlich zwangsläufig zurück. Aber hüten wir uns davor immer nur von der goldenen Vergangenheit zu schwärmen die auch nicht immer so golden war Lasst uns stattdessen gemeinsam mit einem gesunden und gestärktem Sendungsbewusstsein nach vorne blicken. Ziel muss es ein die Chöre am Leben zu erhalten Die Jubilare haben hierzu bereits ein wesentlichen Beitrag geleistet und damit den bestand ihrer Chöre gesichert. Widersprechen wir all den Bedenkenträgern die den bevorstehenden Niedergang des Singens im Chor einreden wollen. Reden wir lieber davon, dass wir etwas können und dass wir etwas leisten reden wir davon, dass Singen im Chor Freude macht und wie sehr alle davon profitieren können. Mit dem Anfangs zitierten Satz Goethes dankte gratulierte er nochmals den Jubilaren und wünschte ihnen noch lange Gesundheit und Zufriedenheit, das sie noch viele Jahre ihre Sängerkameraden mit ihre Stimme unterstützen , dass sie nicht müde werden für ihren Dienst am Menschen und schloss mit den Worten Genießen sie ihren Ehrentag im Bewusstsein dass sie mit ihrem Singen sich selbst und anderen Freude bereiten. Bürgermeister Jochen Fischer der sich freut, dass in Neuried nach der Ehrung der Bezirksgruppe Kehl-Hanauerland in Altenheim im letzten Jahr und in diesem Jahr die Ehrungsfeier der Bezirksgruppe Lahr-Ettenheim stattfindet. Er beglückwünschte die Jubilare und dankte ihnen für ihre langjährige Treue zum Chorgesang. und meinte dass Der Fernsehmediziner Hirschhausen sagt Singen hält gesund macht glücklich und ist ein natürliches Antidepressivum. Er wünsche allen Menschen dass sie ihre Stimme erheben, singen dass uns Hören und Sehen vergeht. Staatsekretär Volker Schebesta dankte für die Einladung der er gerne gefolgt sei. Er gratulierte den Geehrten und dankte ihnen auch im Namen von Peter Weiß , der etwas früher gehen musste um den Flieger nach Berlin zur Sitzungswoche des Bundestages zu erreichen. Die Geehrten seien durch ihr langjähriges Engagement und Treue zum Chorgesang Vorbilder und haben Vereine und Gemeinden geprägt. Danach gab man zu jeder Ehrung einen Rückblick auf das Eintrittsjahr der Jubilare 1948 war die Währungsreform 1953 war Konrad Adenauer Bundeskanzler , Theodor Heuss Bundespräsident und der 1.FC Kaiserslautern Deutsch Fußballmeister 1958 traf Konrad Adenauer Charles de Gaulle was die Deutsch-Französische Freundschaft begründet Die Weltausstellung fand in Brüssel statt. 1968 die Hippie Welle mit den 68er Heinrich Lübke war Bundespräsident und der 1.FC Nürnberg Deutscher Fußballmeister. 1978 das Drei Päpstejahr Deutschland wurde Handballweltmeister und Lothar Späth Ministerpräsident 1983 wurde Helmut Kohl Bundeskanzler und er erste Zug fuhr durch Tunnel nach England

 

Präsident Hasenohr Fey nahm dann gemeinsam mit Armin Kopf und  den Mädchen Malja und Enja, die das Kissen mit Ehrennadeln und Broschen trugen. Für 70 Jahre Singen im Chor wurde Erwin Hotz vom MGV Kippenheim geehrt der allerdings erkrankt fehlte und dem die besten Genesungswünsche galten für 65 Jahre Gerhard Heitz MGV Allmannsweier, Konrad Schneble MGV Kippenheimweiler Franz Gänshirt MGV Sulz

60 Jahre Josef Gramer MGV Oberweier, Kurt Maurer Concordia Ottenheim, Alois Bernhard, Willi Oehler MGV Reichenbach,Gerold Rauch MGV Sulz Agathe Backes Liederkranz Schuttern

50 Jahre Friedhelm Wendle MGV Harmonie Ichenheim, Paul Weschle MGV Harmonie Oberweier,Josef Singler MGV Schuttertal

40 Jahre Reimund Jäger, Hans-Joachim Jäke MGV Harmonie Ichenheim, Bernhard Thiem MGV Kippenheim, Christine Berger Liederkranz Lahr, Hermann Pülleneberg, Dieter Lugert Gemischter Chor Mahlberg, Burkhard Gwarys Sunshine Chor Münchweier , Michael Jäckle, Siegbert Walter, Clemens Kindle MGV Sulz, Ludwig Griesbaum MGV Schuttertal

25 Jahre Heiko Rauch MGV Ichenheim Karin Kilian Gemischter Chor Mahlberg, Annette Braun, Herbert Kopf, Silvia Leuthner MGV Reichenbach, Lioba Fluck Liederkranz Schuttern Arthur Häß, Hans-Peter Semmel Polizeichor Lahr. Für 40 jährige Dirigententätikeit wurden Ludwig Fluck Liederkranz Schuttern und Reiner Kammerer MGV Reichenbach und Alfred Wagner MGV Altdorf geehrt.

Jürgen Reichenbach vom Vorstandsteam des Männergesangverein Ichenheim gratulierte den Geehrten und meinte dass diese würdige Ehrungsfeier eine gelungene Auftaktveranstaltung im 150 jährigen Jubiläumsjahr da der Festsonntag ist am 10. Juni. Sein Dank ging an alle die zum Gelingen dieser Feierstunde beitrugen.

Bezirksvorsitzender Armin Kopf bedankte sich zuerst beim MGV Harmonie Ichenheim mit ihrem Dirigenten Thomas Lusch und er Klavierbegleitung Adrian Sieferle für die würdige musikalische Umrahmung. Beim Präsidenten Johannes Hasenohr-Fey für die Festrede und die Durchführung der Ehrungen und den Rednern der Grußworte, das sie sich kurz gehalten haben. Ein besonderen Dank geht an die beiden Mädels für die tolle Unterstützung bei den Ehrungen. Dank an die Gemeinde Neuried für die Zurverfügungstellung der Halle dem Vorstandsteam des MGV Ichenheim und allen die irgendeiner Form zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrugen Mit dem gemeinsam gesungenen badischen Sängergruß dirigiert vom Bundeschorleiter Bernd Döring endete die Feierstunde , der sich ein gemütliches Beisammensein anschloss.

 



Festakt:

Am Sonntag,10. Juni 2018 feiern wir einen ökumenischen Festgottesdienst in der St. Nikolauskirche.
Der Gottesdienst wird durch Pfarrer Sumser und Frau Pfarrerin Schimmel gestaltet. Als Gastchöre singen Oberweier und Kippenheim mit in der Kirche.
Im Anschluss findet hinter der Langenrothalle ein Matinee-singen auf der Wiese im Freien statt.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen beginnt das Freundschaftssingen befreundeter Chöre.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt werden.

Zusagen:

MGV Oberweier / Kirche
MGV Kippenheim / Kirche

Vormittags:
chorus delicti
Ansprache Ortsvorsteher
ev. Kirchenchor
Kinderchor der Grundschule Ichenheim



-------------------------------------------------
Nachmittags:
Ansprache Präsident OCV

Concordia Ottenheim
MGV Kürzell
Gemischter Chor "Sängerbund" Legelshurst
MGV Reichenbach / Lahr
Chorgemeinschaft Oberschopfheim
Gemischter Chor Mahlberg
GV Frohsinn Hofweier
CV Zunsweier
MGV / Gemischter Chor Altdorf
MGV Sulz
MGV Niederschopfheim
MGV Honau
MGV Schutterwald

Der Männerchor im Jubiläumsjahr 2018

 


23. Juni: Verleihung der Conradin Kreutzer Plakette auf der Landesgartenschau in Lahr im Rahmen des Landes Musik Festival durch Ministerpräsident Kretschmann.


Herbstkonzert: 03. November 2018 in der Langenrothalle, Als Gastchor dürfen wir den MGV Lichteneck Hecklingen begrüßen.